Kundendienst: Tel. 056 203 22 00 kundendienst@diemedienag.ch

Ausgewählte Artikel

Jede Woche präsentieren wir Ihnen mindestens einen Artikel aus dem „Sonntag“ zum kostenlosen lesen.

Die Stiftung eines bald Seligen 

Die Stiftung eines bald Seligen 

Diesen Sommer feiert die Limmat Stiftung ihr 50-jähriges Bestehen. Sie ist die erste Stiftung der Schweiz mit der Struktur einer Dachstiftung und hat von Zürich-Fluntern aus weltweit Projekte für 310 Millionen Franken unterstützt. Gegründet wurde sie von Toni Zweifel, für den ein Seligsprechungsverfahren läuft.  

Wenn Erinnerungen verschwinden sollen

Wenn Erinnerungen verschwinden sollen

Erinnerungen an traumatische Erlebnisse lassen sich kontrollieren, indem man die aufkommenden Bilder gezielt unterdrückt. Bislang war jedoch unklar, was dabei mit der Erinnerung passiert. 

Mit Theologie lässt sich die Welt verändern

Mit Theologie lässt sich die Welt verändern

Ein Fahrausweis ist kein Ziel mehr, aus ökologischen Gründen wird wenig oder kein Fleisch gegessen und ein guter Monatslohn erscheint nicht als Mass aller Dinge. Die Maturanden und Neustudenten orientieren sich an neuen Werten. Christian Cebulj, Rektor der Theologischen Hochschule Chur, erkennt darin neues Potenzial für ein Theologiestudium. 

Unterwegs für andere

Unterwegs für andere

Christoph von Toggenburg, CEO der Hilfsorganisation World Vision Schweiz und Liechtenstein, ist geprägt von einer alten Adelsfamilie. Seine Ausbildung im Klosterinternat Disentis und die vielen Auslandserfahrungen haben ihn auf besondere Weise zu einem humanitär Engagierten geformt.

Schweinische Rückeroberung der Städte

Schweinische Rückeroberung der Städte

Bauern, Jäger, Wissenschaftler, Tierschützer, Politiker und Bürger streiten sich in Italien über einen nationalen Wildschwein-Notstand. Die Tiere drängen in die Städte für ein besseres Wohlergehen. Wie damit umzugehen ist, wird sehr kontrovers debattiert. 

Salginatobelbrücke: Ein Lehrstück für die ganze Welt

Salginatobelbrücke: Ein Lehrstück für die ganze Welt

Die von Robert Maillart 1929 entworfene und 1930 fertiggestellte Stahlbetonbrücke wird heute an den technischen Hochschulen der ganzen Welt als Lehrobjekt gezeigt. Sie ist ein hervorragendes Beispiel für eine wirtschaftliche und gleichzeitig architektonisch elegante Lösung. Seit 2017 befindet sich die Brücke auf der Tentativliste des UNESCO-Welterbes. Ein Augenschein.   

Frauenpower in der Kirche

Frauenpower in der Kirche

«Weil Gott Frauen ins Amt will – auf dem Weg zu einer geschwisterlichen Kirche», so lautet der Titel einer Diskussionsveranstaltung der Paulus Akademie in Zürich am 27. Juni. Der Kirchenhistoriker und Priester Albert Gasser geht hier der Frage nach, wie viel Frauenpower schon früher in der Kirche herrschte.

Gebet und Wein

Gebet und Wein

In Visperterminen, wo der höchste Weinberg Europas wächst, findet an Fronleichnam eine besondere Prozession statt. Dabei verschmelzen Frömmigkeit und Fröhlichkeit, was ein einzigartiges Gemeinschaftsgefühl generiert.

Er weht, wo er will

Er weht, wo er will

Pfingsten ist das Fest des Heiligen Geistes, während mit der Firmung junge Menschen die Zusage der Kraft des Heiligen Geistes erfahren. Man kann diese Zusage auch als längst gefirmter Mensch an Pfingsten besonders gut wiedererleben.

Kann man ohne den Himmel leben?

Kann man ohne den Himmel leben?

Solange die Welt sich dreht, werden Geschichten vom Himmel erzählt. Hoffnungsgeschichten, die sagen, dass es weitergeht. Man kann wohl nicht ohne den Himmel leben.

Ursprung der internationalen Solidarität

Ursprung der internationalen Solidarität

Die internationale Solidarität mit der von Russland angegriffenen Ukraine ist beeindruckend. Die grenzüberschreitende Solidarität nahm vor 200 Jahren ihren Anfang. Damals zeigten sich viele Menschen in Europa solidarisch mit einer kleinen Nation, die um ihre Selbstbestimmung kämpfte: die Griechen.

Bitcoin als Weg aus der Armut?

Bitcoin als Weg aus der Armut?

Die Zentralafrikanische Republik ist nach El Salvador das zweite Land der Welt, das die Kryptowährungen Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel neben dem Franc CFA einführt. Internetzugang haben aber nur elf Prozent der Bevölkerung.

Eine ständige Baustelle

Eine ständige Baustelle

Das Skelett gibt dem Körper Halt. Doch dieses Gerüst ist alles andere als statisch: Ständig werden Knochen erneuert und bei mechanischer Belastung umgebaut. Was dabei genau geschieht und welche Struktur die Knochen steif und fest macht.

Die Gefahren verkrampfter Augen

Die Gefahren verkrampfter Augen

Das beidäugige Sehen ist wichtiger als angenommen. Aufgrund zunehmend verkrampfter Augen kommt es jedoch in diesem Punkt leicht zu Falschbeurteilungen. Das hat bei Brillenträgerinnen und -trägern Folgen.

Bewusster zusammen feiern

Bewusster zusammen feiern

Die Erstkommunion findet wieder im üblichen Rahmen statt, obwohl die Pandemie noch nicht besiegt ist. Am Gottesdienst können mehr als nur die Eltern teilnehmen, manche Pfarreien reservieren pro Kind zehn Plätze in der Kirche. Das ist eine neue Chance.

Share This