Kundendienst: Tel. 056 203 22 00 kundendienst@diemedienag.ch

Ausgewählte Artikel

Jede Woche präsentieren wir Ihnen mindestens einen Artikel aus dem „Sonntag“ zum kostenlosen lesen.

Die Schweiz und ihre Kardinäle

Die Schweiz und ihre Kardinäle

Am 1. Oktober vor 500 Jahren verstarb der Bischof von Sitten. Er amtete auch als Kardinal und war Mitverfasser des Wormser Edikts sowie Käufer grosser Teile des heutigen Tessins. Seither hatte die Schweiz neun weitere Kardinäle. Ihre Aufgaben haben sich über die Jahrhundert stark verändert. Ein Ausblick und ein Rückblick. 

Wie der Schutzpatron der Schweiz den Weg weist

Wie der Schutzpatron der Schweiz den Weg weist

Der Bergbauer, Politiker, Richter und spätere Einsiedler, Asket und Mystiker Bruder Klaus wurde vor 75 Jahren heiliggesprochen. Er ist der Schutzpatron der Schweiz, dem am 25. September gedacht wird. Seine Brunnenvision gibt Einblick in seine Tiefe −  ein Kommentar. 

Klimaschutz und Religion: Every day for future

Klimaschutz und Religion: Every day for future

«Wir sind jung, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut!» Mit diesem Ausruf demonstrierten Schülerinnen und Schüler in den letzten Jahren auf den Strassen angesichts der ökologischen Krise für mehr Klimaschutz. Bei einem solchen gesellschaftlich und politisch relevanten Thema liegt es auf der Hand, dass der Klimaschutz auch Inhalt des Religionsunterrichts sein muss. 

Kirchenmusik auf neuen Wegen

Kirchenmusik auf neuen Wegen

Die Kirchenmusik ist in Zeiten der Pandemie einer starken Prüfung unterworfen worden. Einige Kirchenchöre haben sich aufgelöst, andere sind daran, sich neu zu organisieren. Marcel Keckeis, verantwortlicher Kirchenmusiker der katholischen Gemeinde von Littau, erklärt im Interview, wie sich dabei auch neue Chancen eröffnet haben.

Das vermeintliche Paradies wird zum Gefängnis

Das vermeintliche Paradies wird zum Gefängnis

Ceuta, die spanische Exklave auf afrikanischem Boden, schützt sich mit Zäunen gegen Menschen, die in die Europäische Union flüchten wollen. Das macht die Stadt zu einem Gefängnis, wie der zweite Teil der Kurzserie dokumentiert.

Eigentümer oder Hüter anvertrauter Tiere?

Eigentümer oder Hüter anvertrauter Tiere?

Die Initiative gegen Massentierhaltung betrifft ethische, ökologische und ökonomische Fragen. Der Luzerner Jurist Loris Fabrizio Mainardi führt hier in einer gekürzten Version aus, warum die Kirchen in diesen Fragen in einer Pflicht stehen.

Paar- und Familienseelsorge: Eine kopernikanische Wende

Paar- und Familienseelsorge: Eine kopernikanische Wende

Die Bistümer Basel und St. Gallen haben eine neue Konzeption für die Paar- und Familienseelsorge vorgelegt. Der emeritierte Freiburger Ethikprofessor und Kapuziner Adrian Holderegger erklärt im Interview, was sich damit verändert.  

Der kollektive Geist eines Fischschwarms

Der kollektive Geist eines Fischschwarms

Ein Leben im Kollektiv bietet Fischen eine effizientere Fortbewegung. Aber der Fischschwarm hat als kollektiver Geist noch viele weitere Funktionen zum Wohl des Individuums.

Die Stiftung eines bald Seligen 

Die Stiftung eines bald Seligen 

Diesen Sommer feiert die Limmat Stiftung ihr 50-jähriges Bestehen. Sie ist die erste Stiftung der Schweiz mit der Struktur einer Dachstiftung und hat von Zürich-Fluntern aus weltweit Projekte für 310 Millionen Franken unterstützt. Gegründet wurde sie von Toni Zweifel, für den ein Seligsprechungsverfahren läuft.  

Wenn Erinnerungen verschwinden sollen

Wenn Erinnerungen verschwinden sollen

Erinnerungen an traumatische Erlebnisse lassen sich kontrollieren, indem man die aufkommenden Bilder gezielt unterdrückt. Bislang war jedoch unklar, was dabei mit der Erinnerung passiert. 

Mit Theologie lässt sich die Welt verändern

Mit Theologie lässt sich die Welt verändern

Ein Fahrausweis ist kein Ziel mehr, aus ökologischen Gründen wird wenig oder kein Fleisch gegessen und ein guter Monatslohn erscheint nicht als Mass aller Dinge. Die Maturanden und Neustudenten orientieren sich an neuen Werten. Christian Cebulj, Rektor der Theologischen Hochschule Chur, erkennt darin neues Potenzial für ein Theologiestudium. 

Unterwegs für andere

Unterwegs für andere

Christoph von Toggenburg, CEO der Hilfsorganisation World Vision Schweiz und Liechtenstein, ist geprägt von einer alten Adelsfamilie. Seine Ausbildung im Klosterinternat Disentis und die vielen Auslandserfahrungen haben ihn auf besondere Weise zu einem humanitär Engagierten geformt.

Schweinische Rückeroberung der Städte

Schweinische Rückeroberung der Städte

Bauern, Jäger, Wissenschaftler, Tierschützer, Politiker und Bürger streiten sich in Italien über einen nationalen Wildschwein-Notstand. Die Tiere drängen in die Städte für ein besseres Wohlergehen. Wie damit umzugehen ist, wird sehr kontrovers debattiert. 

Salginatobelbrücke: Ein Lehrstück für die ganze Welt

Salginatobelbrücke: Ein Lehrstück für die ganze Welt

Die von Robert Maillart 1929 entworfene und 1930 fertiggestellte Stahlbetonbrücke wird heute an den technischen Hochschulen der ganzen Welt als Lehrobjekt gezeigt. Sie ist ein hervorragendes Beispiel für eine wirtschaftliche und gleichzeitig architektonisch elegante Lösung. Seit 2017 befindet sich die Brücke auf der Tentativliste des UNESCO-Welterbes. Ein Augenschein.   

Frauenpower in der Kirche

Frauenpower in der Kirche

«Weil Gott Frauen ins Amt will – auf dem Weg zu einer geschwisterlichen Kirche», so lautet der Titel einer Diskussionsveranstaltung der Paulus Akademie in Zürich am 27. Juni. Der Kirchenhistoriker und Priester Albert Gasser geht hier der Frage nach, wie viel Frauenpower schon früher in der Kirche herrschte.

Share This