Kundendienst: Tel. 056 203 22 00 kundendienst@diemedienag.ch
aktuelle Printausgabe

Text der Woche

Ursprung der internationalen Solidarität

Die internationale Solidarität mit der von Russland angegriffenen Ukraine ist beeindruckend. Die grenzüberschreitende Solidarität nahm vor 200 Jahren ihren Anfang. Damals zeigten sich viele Menschen in Europa solidarisch mit einer kleinen Nation, die um ihre Selbstbestimmung kämpfte: die Griechen.

Weiter lesen…

 

Glaubensimpuls

Der Glaube – eine moderne Erlebniswelt

Wenn gelegentlich von einem Museum die Rede ist, dann denken nicht wenige an uralte Dinge in fast genauso uralten Glasvitrinen – unten in der Ecke liegt ein mit einer antiken Klapperschreibmaschine bedruckter Zettel, und da steht dann drauf, was man gerade vor Augen gestellt bekommt: frühsyrische Kupfermünze aus dem 4. Jahrhundert vor Christus oder so. Ein klassisches Museum halt. Doch das ist jetzt vorbei, ein alter Hut. Heute sind Museen – wie man sagt – erlebnisorientiert.

Weiter lesen…

Ausserdem im aktuellen Heft

Fokus:Sowjetische Befreiung im Mai 1945 war eine Befreiung zur Knechtschaft

Serie schönste Bibliotheken:Die George Peabody Library in Baltimore und die Beinecke- Bibliothek in New Haven

Internationale Solidarität:Wie und wann grenzüberschreitende Anteilnahme entstand

Vivian Maier:Eine Fotokünstlerin, die erst nach ihrem Tod Karriere machte

Indien:Eine Republik unter der Modi-Welle mit viel Hass gegen Muslime

Oceanix:Die schwimmende Stadt der Zukunft in Südkorea

Saudi-Arabien:Äthiopien holt illegale Migranten aus menschenverachtenden Zentren zurück

Pilot, Schriftsteller und Tierschützer:Die drei Leben des Schweizers Hans Ruesch

Stonehenge:Eine Ausstellung im British Museum in London lüftet einige Rätsel

Gesundheit:Die gesundheitsfördernde Wirkung von Olivenöl laut einer Langzeitstudie

Hingehen:Multaka in Bern – ein Treffen mit Flüchtlingen im Museum

Erleben:Vergessene Kulturschaffende im Kunstmuseum Thurgau

Erinnern:Die Christenverfolgung in der UdSSR im Mai 1922

Aktuelle Ausgabe

Heft 20/22
Aktuelles Cover

 

 

Lernen Sie den Sonntag kostenlos und unverbindlich kennen!

Wir garantieren Ihnen

  • Sie erhalten zwei Wochen lang den Sonntag
  • Es entstehen für Sie keine Kosten
  • Es wird kein Abo automatisch gestartet
  • Sie erhalten keine automatisch Nachfolgerechnung
  • Sie müssen nichts künden

Ja, senden Sie mir 2 Ausgaben kostenlos zu

4 + 8 =